Gruppenangebote

Therapeutisches Zaubern

Das Zaubern fasziniert große und kleine Leute gleichermaßen. Es ist so schön, wunderbare Dinge vollbringen zu können.

In der therapeutischen Arbeit nutze ich das Zaubern als „Türöffner“ bei der Kontaktaufnahme. Es bietet die Möglichkeit, den ersten Besuch in der Praxis fröhlich und interessant gestalten zu können. Besonders wichtig ist dies bei ängstlichen Kindern.

Eltern und Kinder hegen oft den Wunsch, ihr Problem „wegzaubern“ zu können. Alleine die Vorstellung, dass das Problem nicht mehr da sein könnte bietet eine neue Sicht auf die Schwierigkeiten und somit Ansatzpunkte für die therapeutische Arbeit.

Ein Zauberkunststück zu erlernen fordert vielfältige Fähigkeiten. Beispielsweise werden die Kommunikation, die Feinmotorik, die Fähigkeit zur Handlungsplanung und Konzentration gefördert. In besonderem Masse trägt das Zaubern zur Verbesserung des Selbstwertgefühles und der Selbstsicherheit bei. Ein Zauberkind steht im Mittelpunkt und erfährt Lob und Bewunderung.

 

    jpg

    Preukschat